Corinne Schmid, Diplomierte Biofeedback und Neurofeedback Therapeutin, Neurofeedback Zürich GmbH

Corinne Schmid

Dipl. Neurofeedback + Biofeedback Therapeutin (Schoresch GmbH)


asca anerkannt für komplementär-psychologische Methoden (NFB/BFB)

 

Mitglied NOS Neurofeedback Organisation Schweiz


Mitglied/Therapeutenliste EEG Info Europe



BERUFLICHES

2016-2018

2016-2018 Vertiefungs - Studium Neurofeedback

200 Stunden Weiterbildung Schoresch Kompetenzzentrum 

  • Vertiefung neurowissenschaftliches Fachwissen, klinische Fallanalysen
  • Vorlesungen namhafter Dozenten der Universitäten Zürich, Bern und Stuttgart 
  • Studium abgeschlossen, Diplomarbeit ausstehend (in Bearbeitung)

2016 Diplom Neuro- + Biofeedback Therapeutin

300 Stunden Ausbildung Schoresch Kompetenzzentrum
  • Studium neurowissenschaftliches Basiswissen
  • Praxis EEG-Geräte + verschiedene Software (Bio Explorer / Cygnet / emWave)
  • Theorieansätze und Praxis der Neurofeedback Therapie
  • Anamnese, Assessment und Auswertung von QEEG's
  • Erstellen individueller Therapien und Behandlungspläne 
2017

WB AVE/Audio-Visuelles-Entrainment, Mind Alive Inc

15 Stunden / Neurophysiology & Stimulation Technics by Dave Siever

 

2017

WB Othmer MethodeEEG Info Europe

15 Stunden / Neueste Technologie 2-Kanal-Anwendungen ILF HD

 

2016

WB ADHS - Biomarker in der Praxis, Diagnostik und Therapie, Gehirn- und Traumastiftung Chur / HBimed

 

2014 Diplom Grundlagen Westliche Medizin, Biomedica AG

150 Stunden / Studium Anatomie, Physiologie & Pathologie  

 

Grundkurs Othmer MethodeEEG Info Europe

50 Stunden / Infra-Low Frequency Training (Default Mode Netzwerk)

 

2002-2014

Mutter & Hausfrau, dazwischen kaufmännische Anstellungen

Zeit der Neufindung

 

1994-2002

Flight Attendant und Maître de Cabin bei der Swissair

 

1990-1994

Kaufmännische Tätigkeiten

Eidg. Diplom und Arbeit als Werbeassistentin SAWI


Bild: Neuronengeflecht abstrakt 1

PERSÖNLICHES

In meinem Leben hatte ich das Privileg, einige unterschiedliche, interessante Tätigkeiten ausüben zu können und die Welt kennenzulernen. Nach der Geburt meiner Kinder und den darauffolgenden, intensiven und bereichernden Jahren als Mutter hatte ich das Bedürfnis, mich für den nächsten Lebensabschnitt nochmals neu zu orientieren.

 

Da mich der Mensch, sein Körper und seine Psyche schon immer sehr interessiert hat, hatte ich den Wunsch, mich in diese Richtung weiterzubilden und habe die Faszination der Neurowissenschaften bzw. der Therapieform Neuro-/Biofeedback für mich entdeckt. Das Gehirn als zentrales Organ in unserem Körper durch spezifische Trainingsprotokolle in seiner Funktion unterstützen und auf verschiedenste unerwünschte Symptome positiven Einfluss nehmen zu können, finde ich sehr spannend! Ohne (oder mit geringerer) Medikation dem Gehirn zu besserer Selbstregulierung und Balance zu verhelfen, ist für mich ein Ansporn, die richtige Behandlung für individuelle Probleme zu finden. Fundiertes Wissen über neurowissenschaftliche Zusammenhänge und viele Ausbildungsstunden in der Praxis bilden die Basis dafür. In den letzten Jahren konnte ich positive Erfahrungen mit Patienten sammeln, die mich auf meinem Weg bestärken und motivieren.

 

Um mein Wissen rund um das Gehirn und die Behandlungsmöglichkeiten mit Neurofeedback weiter auszubauen und zu vertiefen, habe ich auch das Vertiefungsstudium des Schoresch Kompetenzzentrums besucht, welches ich 2018 abgeschlossen habe (Diplomarbeit ausstehend). Namhafte Dozenten der Universitäten Zürich, Bern und Stuttgart sowie Fachspezialisten auf dem Gebiet des Neurofeedback gaben ihr Wissen rund um das menschliche Gehirn in weiteren 200 Ausbildungsstunden weiter.